Eindrücke zur Kampagne "Der Irrläufer"

Questions, thoughts, and general discussion welcome here. If you have suggestions or bugs, please post in one of the other forums.
Canopus fan
Posts: 10
Joined: Mon Jun 18, 2012 9:51 am

Eindrücke zur Kampagne "Der Irrläufer"

Postby Canopus fan » Sun Mar 31, 2013 10:28 am

Hier mal meine Eindruck zur Kampagne „Der Irrläufer“.

Story: Die Story wirkt interessant, man möchte wissen wie es mit der Drohne weitergeht. Allerdings fehlt wirklich eine Art Logbuch, in dem man alles noch mal nachlesen kann, sonst verliert man leicht den Überblick.
Missionsdesign: Sehr positiv sind mir die Stellen aufgefallen, in denen man sich für einen Weg entscheiden kann. Dadurch bekommt man Lust darauf die Mission noch mal zu spielen, und andere Wege auszuprobieren.

In den Missionen in denen man einen Trupp an weiteren Schiffen anführt hat mir persönlich gefehlt das man keine Befehle erteilen kann. Z.B. mich schützen, nah bei mir bleiben, ausschwärmen oder das man ihnen ein Ziel zuweisen kann. Manchmal stört es wenn die Drohnen gleich das Hauptziel angreifen bevor sie den Geleitschutz bekämpfen, wodurch sie schnell zerstört werden. So könnte man die taktischen Möglichkeiten erweitern.
Allerdings sind die Missionen etwas kurz, grad am Anfang, man schießt ein zwei Gegner ab, und die Mission ist vorüber.

Gegnerintelligenz/KI: Zur den Gegnern, diese verhalten sich ziemlich intelligent, versuchen einen vor die Kanonen zu bekommen, und Angriffen zu entkommen. Grad gegen Gruppen von Gegnern hat man kaum eine Chance, da man ständig eingekreist und beschossen wird.
Allerdings ist es auch ziemlich leicht, die Gegner mit gezieltem Feuer gegen Asteroiden fliegen zu lassen. Teilweise stört es wenn die Hälfte der Gegner an Asteroiden zerschellt, andererseits lässt es sich auch taktisch nutzen und erhöht dadurch den Spielspaß. Vielleicht könnte die KI auch mehr versuchen einen in Asteroiden einzukreisen, oder mit gezieltem Feuer dagegen zu lenken.
Allerdings haben die Verbündeten gerne den Drang Asteroiden zu rammen, was manchmal negativ auffällt.

Die Raketen der Drohnen (die Entlader) sind etwas langsam, so dass es unmöglich ist damit einen Jäger zu treffen. Die feuern sie jedoch dauernd auf diese ab und verschwenden sie so. Hier würde ich mir mehr Intelligenz der Drohnen wünschen.
In der Freigeschalteten Bonusmission ist mir aufgefallen, das Massenschlachten nicht ganz so gut funktioniert. Ständig wird man von den eigenen Einheiten beschossen oder diese rammen einen, stellen sich vor das Ziel und fliegen ins Feuer rein. Klar, dass es in großen Schlachten nicht immer koordiniert zugeht, aber sich selbst zu zerstören ist ja auch nicht Sinn der Sache.

Sound: Der Sound klingt wirklich etwas eintönig. Z.B. könnte wenn man auf Feinde trifft, eine bedrohliche Musik erklingen, und wenn man fast zerstört ist nochmal eine andere Dramatische Musik.

Aufgefallen ist mir auch das Raketen und Granaten nicht durch Schilde abgewehrt werden können, sondern sofort die Hülle beschädigen. Ist nicht ganz mein Geschmack, ich mag es lieber, wenn auch diese zuerst die Schilde zerstören müssen.

Ansonsten habe ich bei den Drohnen die Fähigkeit zur Selbstreparatur vermisst, was früher eine schöne Spezialfähigkeit war.

Zum Schluss noch ein paar positive Anmerkungen: Sehr gelungen finde ich die Grafik, vor allem die Explosionen sind eindrucksvoll gemacht. Auch das zerstörte Drohnen in einer Plasmaeruption enden macht das Spiel spannender und gefährlicher, ebenso wie die herumfliegenden Trümmerteile.

Hier möchte ich noch einmal anmerken das es sich bei dem oben geschriebenen um meine persönliche Meinung handelt. Natürlich dürft ihr gerne eure eigene Meinung darunter Posten.

klausvdl
Posts: 92
Joined: Sun Apr 29, 2012 4:43 pm
Location: Niedersachsen, Deutschland (Lower Saxony, Germany)

Re: Eindrücke zur Kampagne "Der Irrläufer"

Postby klausvdl » Sun Mar 31, 2013 4:02 pm

Vorweg ein dickes Danke für die Rückmeldung!

Canopus fan wrote:In den Missionen in denen man einen Trupp an weiteren Schiffen anführt hat mir persönlich gefehlt das man keine Befehle erteilen kann. Z.B. mich schützen, nah bei mir bleiben, ausschwärmen oder das man ihnen ein Ziel zuweisen kann.

Hey, das ist dir aber was entgangen, denn die gute Nachricht lautet: man kann diese Befehle erteilen. :D
In der Mission "Erster Staffelflug" werden alle 4 Befehle in einem Kurz-Tutorial am Anfang der Mission aufgelistet. Wir müssen aber zugeben, dass es sich eher um ein Zu-kurz-Tutorial handelt, welches noch etwas ausgebreitet werden sollte ... Fürs Erste findet man eine Kurzübersicht in der Tastaturbelegung: die Tasten F1 bis F4 sind hier zuständig. Und im Einsatz sieht man oben rechts, über der Staffel-Liste, ein Symbol für den aktuell gewählten Befehl.

Canopus fan wrote:Z.B. könnte wenn man auf Feinde trifft, eine bedrohliche Musik erklingen, und wenn man fast zerstört ist nochmal eine andere Dramatische Musik.

Dramatische Musik wäre eine tolle Sache! Wir haben bereits Pläne und haben auch schon brauchbare Musik-Quellen ausgemacht, aber andere Dinge haben Vorrang, sodass es noch etwas dauern wird ...

Canopus fan wrote:Ansonsten habe ich bei den Drohnen die Fähigkeit zur Selbstreparatur vermisst, was früher eine schöne Spezialfähigkeit war.

Sie hatte ihre Vorteile, war aber auch recht fade, oder findest du nicht? -- Für die neue Plasma-Eruption haben wir die Selbstreparatur jedenfalls ohne zu zögern geopfert. ;)

Zur KI und zu anderen Punkten werde ich mich noch mal extra äußern. So weit erst mal!

Canopus fan
Posts: 10
Joined: Mon Jun 18, 2012 9:51 am

Re: Eindrücke zur Kampagne "Der Irrläufer"

Postby Canopus fan » Sun Mar 31, 2013 8:22 pm

klausvdl wrote:
Canopus fan wrote:In den Missionen in denen man einen Trupp an weiteren Schiffen anführt hat mir persönlich gefehlt das man keine Befehle erteilen kann. Z.B. mich schützen, nah bei mir bleiben, ausschwärmen oder das man ihnen ein Ziel zuweisen kann.
Hey, das ist dir aber was entgangen, denn die gute Nachricht lautet: man kann diese Befehle erteilen. :D
In der Mission "Erster Staffelflug" werden alle 4 Befehle in einem Kurz-Tutorial am Anfang der Mission aufgelistet. Wir müssen aber zugeben, dass es sich eher um ein Zu-kurz-Tutorial handelt, welches noch etwas ausgebreitet werden sollte ... Fürs Erste findet man eine Kurzübersicht in der Tastaturbelegung: die Tasten F1 bis F4 sind hier zuständig. Und im Einsatz sieht man oben rechts, über der Staffel-Liste, ein Symbol für den aktuell gewählten Befehl.
]

Ok, das tut mir leid, da war ich blind :shock: :cry:
Danke für den Hinweis, muss ich nachher gleich mal ausprobieren :)

Zur selbstreparatur: War halt ein schönes extra, welches mMn. auch zu den Drohnen passte.
Find die Plasmaeruption selbst aber auch eine sehr gelunge Idee.
Könnte man nicht einfach beide drin lassen, so das der spieler beide zur verfügung hat und sich dann entscheiden muss für welche er jetzt seine Energie benutzt ( balken ist komplett aufgeladen, spieler kann Plasmaeruption starten wofür die ganze Energie draufgeht, oder sich reparieren wofür solange er sich repariert energie verbraucht wird. Will er jetzt die eruption starten, muss er warten bis die Energie voll aufgeladen ist.) So würden die Drohnen nicht zu der Supermacht mutieren und der Spieler hat taktische Entscheidungsfreiheit.


Return to “General Discussion”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest