Selbstgemachte Kampagne

Questions, thoughts, and general discussion welcome here. If you have suggestions or bugs, please post in one of the other forums.
X-Terminator
Posts: 38
Joined: Sat Oct 05, 2013 8:00 pm

Selbstgemachte Kampagne

Postby X-Terminator » Fri Oct 18, 2013 2:06 pm

Moin,
Ich bastle seit einigen Wochen an einer Kampagne und ich wollte diese mal den Entwicklern vorstellen.

Meine Frage: Würdet ihr denn gern meine (erstmal noch unfertige) Kampagne testen?

Kleine Infos: Ich habe vor, in der Kampagne drei Episoden zu basteln. Bisher ist aber nur eine fertig.

Ich warte auf eine Rückmeldung.

X-Terminator

klausvdl
Posts: 92
Joined: Sun Apr 29, 2012 4:43 pm
Location: Niedersachsen, Deutschland (Lower Saxony, Germany)

Re: Selbstgemachte Kampagne

Postby klausvdl » Fri Oct 18, 2013 2:28 pm

Hey, auf so eine Nachricht haben wir schon lange gewartet! :D

Du kannst den kompletten Kampagnen-Ordner einfach an eine Mail heften. Meine Mail-Adresse hast du ja.

Beste Grüße auch vom Rest des Teams, und wir werden uns dein Material gerne anschauen!

X-Terminator
Posts: 38
Joined: Sat Oct 05, 2013 8:00 pm

Re: Selbstgemachte Kampagne

Postby X-Terminator » Fri Oct 18, 2013 2:42 pm

Danke :D

Ich hoffe ihr fallt nicht vom Stuhl wenn ihr die erste Epidsodce spielt.

Infos Vorab: Die Episode beginnt mit einer Entdeckung einer "CPU" (ein andere Name fiel mir nicht ein). Bugatti ist die Hauptperson. Enden tuts dann in einem Krieg gegen manipulierte Terraner durch die Drohnen! Über Feedback freu ich mich sehr! Auch Verbesserungsvorschläge sind nicht schlecht und ihr könnt ruhig selber Veränderungen an der Episode durchführen. Ist die Geschichte nicht gut oder es fehlt an etwas, werde ich sehen was ich tun kann!

Viel Spaß :)

Edit: Die E-Mail ist unterwegs.

X-Terminator

X-Terminator
Posts: 38
Joined: Sat Oct 05, 2013 8:00 pm

Re: Selbstgemachte Kampagne

Postby X-Terminator » Fri Oct 18, 2013 2:59 pm

Verdammt, beim testen hab ich einen Fehler entdeckt.+
Ich bitte euch die erste Mission zu ignorieren sie sollte die letzte sein.

Werde noch beheben.

Edit: Habe noch einen fehler entdeckt. Statt "Offizier Arthur" steht dort in der Mssion "Route 556" "Captain Arthur". Wird auch noch behoben.

NOS - Raffy
Site Admin
Posts: 15
Joined: Sat Apr 21, 2012 8:34 am
Location: Germany
Contact:

Re: Selbstgemachte Kampagne

Postby NOS - Raffy » Fri Oct 18, 2013 6:24 pm

Hi, ich hab mich super gefreut.
und habs gleich angefangen zu spielen. Bin jetzt in Mission 8 und schon schwer beeindruckt.
In den nächsten Tagen werd ich noch den Rest durchspielen. Ich bin in Mission 07 zu oft gestorben, aber diese aber letztlich doch bestanden.
Es ist immer schön Maps zu spielen die man nicht selbst gebaut hat.

von Meiner Seite noch ein paar Tips:
- vermeiden dass der Spieler sieht wie Objekte erstellt werden. d.h.: eingeblendet werden
- vermeide Objekte die beim Erscheinen plötzlich auf Kollisionskurs sind. d.h.: Teste auch mal ein Nachbrenner Anflug auf eine Wegpunkt, wenn man dann nix sieht super!
- Es wurde mal geplant dass den Terranern in späteren Campagnen die Menschen ausgehen und sie daher vermehrt verngesteuerte Schiffe nutzen. Das wären dann die UACV versionen der Terraner ships ohne Cockpit mit Antennen. (Mann sollte sie Vorstellen und den Zweck, ggf. eine Trans-Half mit Antennen dazu. von dem Aus die Schiffchen gesteuert werden.)
- Savepoints immer nach den Textnachrichten Setzten wenn eine neue Feindwelle im Anmarsch ist. (vermeiden, dass der Spieler die Nachrichten immer wegdrücken muss wenn er stirbt.
- Der Bereich vorm Hangar möglichst bissel frei halten, damit man nicht automatisch durch den Start in andere Objekte rammt.
- vermeiden von Texte während Feinde auf der Karte sind.
- Pro Textzeile 10 Sec Zeit lassen. (egal ob die Zeile voll ist oder nicht). Mir sind 2-3 Texte aufgefallen die zu schnell wegwaren bevor ich sie lesen konnte

Das sind wirklich Kleinigkeiten im Vergleich zu dem was du intuitiv alles richtig verstanden hast.
Riesen Dank. Soweit eine Super Campagne!

mfg
theRaffy

X-Terminator
Posts: 38
Joined: Sat Oct 05, 2013 8:00 pm

Re: Selbstgemachte Kampagne

Postby X-Terminator » Fri Oct 18, 2013 6:58 pm

Vielen Dank! :D

Hab mir mühe dabei gegeben und spiele es gerade ebenfalls (3. Test, wollte nochmal gucken, ob alles klappt)

Canopus wrote:In den nächsten Tagen werd ich noch den Rest durchspielen. Ich bin in Mission 07 zu oft gestorben, aber diese aber letztlich doch bestanden.


Ich muss zugeben ich hatte sie etwas modifiziert und verbessert, da ich auch zu sehr oft gestorben bin. Es gibt einen Trick, wenn man gegen Servage antritt.
- Möglichst Aufmerksamkeit auf sich lenken
- Trans-Half sogut wie möglich schützen.
- Beim Weißen Hai an der Seite ballern! Dann wird man von der MG nicht getroffen.

Canopus wrote:- vermeiden dass der Spieler sieht wie Objekte erstellt werden. d.h.: eingeblendet werden


Versuch ich noch zu beheben.

Canopus wrote:- vermeide Objekte die beim Erscheinen plötzlich auf Kollisionskurs sind. d.h.: Teste auch mal ein Nachbrenner Anflug auf eine Wegpunkt, wenn man dann nix sieht super!


Versuch ich mal.

Canopus wrote:- Es wurde mal geplant dass den Terranern in späteren Campagnen die Menschen ausgehen und sie daher vermehrt verngesteuerte Schiffe nutzen. Das wären dann die UACV versionen der Terraner ships ohne Cockpit mit Antennen. (Mann sollte sie Vorstellen und den Zweck, ggf. eine Trans-Half mit Antennen dazu. von dem Aus die Schiffchen gesteuert werden.)


Wusst ich nicht. :D
Werd ich mir noch was einfallen lassen.

Canopus wrote:- Savepoints immer nach den Textnachrichten Setzten wenn eine neue Feindwelle im Anmarsch ist. (vermeiden, dass der Spieler die Nachrichten immer wegdrücken muss wenn er stirbt.


Ist schon in Arbeit.

Canopus wrote:- Der Bereich vorm Hangar möglichst bissel frei halten, damit man nicht automatisch durch den Start in andere Objekte rammt.
- vermeiden von Texte während Feinde auf der Karte sind.


Alles in Arbeit.

Canopus wrote:Das sind wirklich Kleinigkeiten im Vergleich zu dem was du intuitiv alles richtig verstanden hast.
Riesen Dank. Soweit eine Super Campagne!


Ich plane schon die nächste Episode :) Ihr könnt also auf eine Fortsetzung hoffen. Aber estmal Bugs entfernen und die Kampagne updaten.

Vielen dank fürs Feedback :D

X-Terminator

X-Terminator
Posts: 38
Joined: Sat Oct 05, 2013 8:00 pm

Re: Selbstgemachte Kampagne

Postby X-Terminator » Fri Oct 18, 2013 7:11 pm

Warum ich das ganze mache (kleine Erklärung):

Ich möchte etwas zur Entwicklung Canopus' beitragen. Ich finde das Spiel ist gut und es sollten mehr Spieler dieses Spiel spielen.
Und daher würde ich gerne unterstützen.

Ich kann euch aufjedenfall beglückwünschen für das Spiel ;)

Macht nur weiter so :D

X-Terminator

klausvdl
Posts: 92
Joined: Sun Apr 29, 2012 4:43 pm
Location: Niedersachsen, Deutschland (Lower Saxony, Germany)

Re: Selbstgemachte Kampagne

Postby klausvdl » Sat Oct 19, 2013 8:45 am

Ich hab inzwischen die zweite Sitzung hinter mir, kenne aber auch noch längst nicht alle Missionen. So weit echt unterhaltsam! :)

Das Thema der Story ist reizvoll. Ich will nicht spoilern, also sag ich nur platt: Zombies :mrgreen:

Was mir aufgefallen ist:
  • Viele große Asteroidenfelder, die sich teilweise überlappen führen bei Missionsbeginn zu einer Verarbeitungspause von 1-2 sec. Das musst du jetzt nicht unbedingt ändern, aber falls du dich über die Verzögerungen gewundert haben solltest, weißt du jetzt immerhin, dass es kein Bug ist. ;)
  • Manchmal ist eine Mission gescheitert, ohne dass man direkt den Grund erkennen kann. Man durchschaut es erst nach einigen Versuchen. Generell wäre es gut, vor der Gescheitert-Meldung noch einen Text auszugeben, der einen Hinweis enthält, was schief gelaufen ist, damit der Spieler weiß, wie er's beim nächsten Mal besser machen könnte.
:arrow: Da jetzt die erste Fan-Kampagne bei uns eingetrudelt ist, machen wir uns natürlich auch Gedanken, wie man Fan-Kampagnen für andere Spieler zugänglich machen kann. Ein unkompliziertes Downloaden und Importieren wäre mittelfristig angesagt.

X-Terminator
Posts: 38
Joined: Sat Oct 05, 2013 8:00 pm

Re: Selbstgemachte Kampagne

Postby X-Terminator » Sat Oct 19, 2013 10:14 am

klausvdl wrote:Das Thema der Story ist reizvoll. Ich will nicht spoilern, also sag ich nur platt: Zombies :mrgreen:


Wer Star Trek kennt, sollte wissen woher ich das habe (Borg). Ich hatte die Kampagne "Im Hinterland" durchgespielt und dachte mir "Wie wärs mit einer kleinen Fortsetzung". Ich überlegte mir, was ich dort als Story nehmen könnte. Mir fiel das ein und ich begann zu basteln. Rausgekommen ist dann schließlich diese Kampagne mit (bisher) einer Episode und 16 Missionen.

Eine 2. Episode ist in Arbeit. Eine 3. ist geplant, jedoch wird sie erst gebastelt, wenn es mehr Objekte und Avatarbilder für die Zzhar gibt. (Sprich: Wenn die Kampagne "Der Blitzkrieg" fertig ist.)
Ansonsten stehen erstmal Bugfixes auf den Plan. Danach könnt ihr sie ruhig nochmal überarbeitet testen wenn ihr möchtet.

Und danke fürs viele Feedback und die Verbesserungsvorschläge ;)

X-Terminator

X-Terminator
Posts: 38
Joined: Sat Oct 05, 2013 8:00 pm

Re: Selbstgemachte Kampagne

Postby X-Terminator » Sat Oct 19, 2013 10:21 am

Ich habt da noch so einen Vorschlag zum Editor:

Ich würde gerne in meiner Kampagne eintragen Autor/Beschreibung/Rasse. Gegebenfalls würde den Namen der Kampagne ändern. Könnt ihr das auch noch was machen?

X-Terminator


Return to “General Discussion”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest